Abwechslung aufm Teller, Küchenzauber, Selbermachen

Der perfekte Möhrenkuchen

*

Wie vermutlich die meisten hab ich spätestens an Silvester nach dem ganzen weihnachtlichen Süßkram erstmal überhaupt keine Lust mehr auf irgendwas Süßes. Die letzten Plätzchen warten vergebens darauf, dass sie jemand isst…

Mir steht der Sinn jetzt eher nach frischem Gemüse, Rohkost, Salaten in allen möglichen Formen.

Was aber trotzdem geht, ist Möhrenkuchen. Ist ja auch Gemüse drin 😉 Komischerweise jedes Jahr um die gleiche Zeit, wenn es in Richtung Imbolc geht, also JETZT, hab ich plötzlich Lust drauf. Nur ist Möhrenkuchen nicht gleich Möhrenkuchen. Den besten bisher hab ich in Australien gegessen. Ewig war ich auf der Suche nach DEM Rezept. Und hier hab ich es gefunden:

Möhrenkuchen mit Walnüssen und Frischkäse-Frosting

Meine abgewandelte Variante (Originalangaben in Klammern):

  • 300ml Öl oder flüssige Butter
  • 4 Eier
  • 200 (300) g Zucker
  • (Vanilleextrakt) 1 Msp. Vanillepulver
  • 260 (300) g Mehl + 40 g Kokosmehl
  • 2 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • 300 (200) g geraspelte Möhren
  • 120 g gehackte Walnüsse
  • 120 g gehackte weiße Schokolade

Topping:

  • 250 (300) g Doppelrahmfrischkäse
  • die 60 g Butter hab ich ganz weggelassen
  • je 1 TL Saft und Schale von einer Bio-Zitrone
  • 120 (250) g Puderzucker
  • evtl. frische Orangenschale zum Verzieren

(Die Fotos sind allerdings schon vom letzten Jahr ;-))Das Natron im Teig ist vermutlich das Geheimnis, das gibt diesen typischen Geschmack. Wie immer hab ich weniger Zucker als im Originalrezept genommen. Dafür kann man von dem Frischkäsefrosting ruhig ein bisschen mehr machen. Ratet mal, was meine kleine Maus als erstes von dem Kuchen genascht hat 😉

*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s