Vitamix-Alternative und Mandelmilch

Ich habe schon länger mit einem Blender geliebäugelt, aber der Vitamix war mir mit 600 € einfach zu teuer. Nun hab ich eine denke ich wirklich gute Alternative gefunden: Den OmniBlend V von JTC, für 229€.

blender

Er hat auch maximal 38.000 Umdrehungen/Min und kann laut verschiedenen Vergleichstests durchaus mit seinem teureren Bruder mithalten.

Nun gibt es endlich auch bei uns selbstgemachte Mandelmilch 🙂 Die gekaufte (von Provamel) mochte ich von der Konsistenz her nicht so, war mir zu dick, und außerdem auch relativ teuer, mit 2,99€ pro Liter.

Dazu nehm ich einfach zwei Handvoll Mandeln, lasse sie über Nacht in Wasser einweichen, dann mit ca. 1 Liter Wasser und drei Datteln (wers dezent süß mag) gründlich mixen. Das Ganze durch einen Nussmilchbeutel, bzw. einen aus einem Geschirrtuch selbstgenähten filtern, und das was übrig bleibt auf einem Backblech trocknen. (Dafür bräuchten wir jetzt noch einen Dehydrator… ;-)) Das lässt sich dann wunderbar als Mandelmehl in Smoothies, Cookies oder Pancakes verwenden.

Außerdem haben wir gleichzeitig auch noch weniger Müll und keine potentiellen Giftstoffe durch den Tetrapack. Zu dem Thema gibt es noch eine erschreckende Doku von Arte über Schadstoffe, die aus der Verpackung in die Lebensmittel wandern und teilweise verheerende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen:

Nachtrag am 10.3.: Die Mandelmilch hält im Kühlschrank nur höchstens3-4 Tage! Wer also keinen ganzen Liter in drei Tagen verbraucht, lieber gleich weniger machen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: