Herbstschätze

*

Alles umsonst, draußen in der Natur gesammelt:

Und was mach ich nun damit? 😉

Die Kastanien werden zu Waschmittel verarbeitet. Europäische Waschnüsse, sozusagen. Eine tolle Anleitung dazu findet ihr bei Stella.

Aus Äpfeln und

Birnen wird u.a. Mus gekocht für die kleine Maus. Und was ich auch schon lange mal wieder ausprobieren wollte, ist ein dänisches Apfeldessert, so eine Art Schichtspeise mit in Fett gerösteten Semmelbröseln, Apfelmus und Sahne. Mjam. Erinnert mich an einen Bornholm-Urlaub als Kind…

*

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Alruna )O(
    Okt 03, 2012 @ 20:31:02

    Danke für die Anleitung für die Kastanien. Ich werde die schnell-und-faul-Methode mal ausprobieren. Ich habe die Kastanien bisher nur komplett grob zerkleinert und dann aufgekocht wie für einen Waschnuss-Sud. Aber das Ergebnis war nicht befriedigend. Also wird jetzt weiter experimentiert 🙂
    Liebe Grüße, Alruna

    Antwort

  2. Kivi
    Okt 03, 2012 @ 22:49:10

    Kastanien habe ich auch gaaaanz viele gesammelt in der letzten Zeit, und auch die werden zu Waschmittel verarbeitet 🙂 Bin schon gespannt auf das Ergebnis meiner ersten Wäsche 🙂

    Antwort

  3. langsam leben
    Nov 10, 2012 @ 22:57:43

    Wenn du die Kastanienwäsche ausprobiert hast, erzähl mal wie zufrieden du bist. Das hört sich ja interessant an.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: