Schwangerschaft

Warten…

Es ist ruhig geworden hier. Meine Gedanken sind fast nur bei dem kleinen Bauchzwerg, und ich mache nicht viele Dinge, die mir berichtenswert erscheinen (im Büro sitzen, lesen, kochen, aufräumen- wie spannend 😉 )

Jedenfalls scheint sich das Kleine gut zu entwickeln, letzte Woche konnte ich auf dem US schon ein richtiges kleines Gummibärchen sehen 🙂

Trotzdem schiele ich jeden Tag ungeduldig auf den Ticker und mir kann es gar nicht schnell genug gehen, bis er endlich „12 Wochen“ anzeigt. Am liebsten würde ich die Uhr vordrehen, jetzt sofort.

Dank der Unterstützung von Nora kann ich die akute Angst relativ gut im Zaum halten. Die „Hintergrund-Angst“ ist aber ständig da- mal mehr, mal weniger.