Uncategorized

Erst tauschticket, jetzt myNFP

Vor kurzem hat tauschticket.de eine Tauschgebühr von 49 Cent eingeführt, und myNFP zieht jetzt also nach.

myNFP war eine kostenlose Plattform, wo Frauen, die mit der symptothermalen Methode/NFP verhüten, ihre Zyklusdaten speichern und automatisch auswerten lassen konnten. Ich hab den Hut davor gezogen, dass ein Informatikstudent(!) sowas umsonst anbietet. Und nun soll dieser Service bald 99 Cent pro Monat kosten.

Klar, 1 Euro pro Monat ist eigentlich nicht viel (bei 30.000 Nutzerinnen für den Betreiber allerdings schon). Aber mir gehts ums Prinzip. Muss man denn aus allem und jedem Geld machen? Ich hasse es…

Advertisements

2 thoughts on “Erst tauschticket, jetzt myNFP”

  1. Ja, das ist schade. Ich kann Deine Position gut nachvollziehen.
    Aber ich bin ebenfalls selbstständig und kann nicht alle Zeit verschenken und so eine Plattform nimmt doch mehr Zeit in Anspruch, als man als Laie vielleicht denkt. Hast Du keine eMail vom Betreiber bekommen? Ich finde, er begründet das ausreichend.

  2. Ich werde meinen Account aber trotzdem nicht weiterbetreiben, wie ich jetzt feststellen muss.
    Das neue Update enthält so unseriöse Funktionen wie Eisprungsberechnung oder der Eisprung wäre in der Mitte des Zyklus.
    Das kann ich als Verfechterin der Aufklärung über den weiblichen Zyklus nicht mittragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s