Kräuter, Kreatives, Naturkosmetik, Seifenschaum

Lavendelkuh…

*

…So heißt meine vierte Seife:

Eigentlich war nämlich eine Marmorierung geplant, aber da hab ich mich fürn Anfang wohl bissl übernommen…aber gelernt, dass der Seifenleim dafür noch viel flüssiger sein muss. Gefärbt ist das „Lila“ mit Alkannawurzel bzw. einem Ölauszug davon, das helle ist ungefärbt. Beduftet mit ÄÖ Lavendel, Pfefferminz und Sandelholz.

Jetzt bin ich gespannt, wie sich das Lila entwickelt… und an Weihnachten wird angewaschen 🙂

(Sollte ich vielleicht lieber auch einen Seifenblog aufmachen?)

*

Kreatives, Naturkosmetik, Seifenschaum

Duschgöttin

*

Es war etwas ruhiger hier in den letzten Tagen, aber ich war nicht untätig:

in der Wartezeit auf Färbezutaten für meine geplante Lavendelseife hab ich mit Paprika und Curcuma experimentiert, und musste feststellen, dass Paprika tatsächlich nur „Lachsrot“ färbt- man könnte auch fleisch- oder leberwurstfarben sagen… Vom Curcuma war ich erst sehr enttäuscht, aber mittlerweile sieht es schon gelber aus als auf diesem Foto:

Und das hier ist die Namensgeberin:

Der Duft ist leider jetzt schon fast wieder verflogen, hab auch viel zu wenig ÄÖs dafür geopfert.

Aber die anderen Formen, die ich mir noch geleistet hab, warten auch schon drauf endlich mal gefüllt zu werden 😉

*

Aufklärung, Natur

Verschwinden nach den Hebammen jetzt auch noch die Heilpflanzen?

*

Zuerst wird den Hebammen das Leben schwer gemacht, jetzt sollen auch noch die Heilpflanzen verboten werden.

Was geht da ab, frage ich mich? Und vor allem: WEM nützt das alles?…

Bitte nehmt euch die Zeit, lest euch den Text dieser Petition im Bundestag durch und unterschreibt:

Arzneimittelwesen – Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen vom 20.09.2010

Die Petition läuft noch bis zum 11.11.

Bittet alle die ihr kennt, ebenfalls die Petition zu zeichnen.

*

Küchenzauber, Kräuter, Naturkosmetik, Seifenschaum, Selbermachen

Meine erste Seife :-)

*

Vor drei Tagen wars endlich soweit: Die erste selbstgesiedete Seife ist enstanden. Heute durfte sie dann aus ihrer Form. Wir haben zwei verschiedene Sorten gesiedet: eine Ringelblumenseife mit Rosmarin & Lavaerde, und eine Zimtseife mit Kakao.

Und so sehen sie aus:

Jetzt müssen die guten Stücke leider erst noch ein paar Wochen reifen, bevor sie angewaschen werden dürfen… *ungeduldigmitdenfingernaufdentischklopf*

Ich hab schon ne Idee, wie ich die Wartezeit verkürzen könnte…;-)

*

Irland, Küchenzauber, Kreatives, Selbermachen

Zimtduft, Fichtengöttin & Seifenvirus

*

Damit sich die ersten Plätzchen nicht so alleine fühlen, hab ich gleich die nächste Ladung gebacken: Zimtkekse. Mmmmmmmmmmmmm….. Ein ganz einfaches Rezept, und angeblich irisch.

Zimtkekse:

125 g Butter mit 250g Mehl & 1 TL Zimt, 1 Prise Salz zerbröseln,  125 g Zucker, 1 Eigelb dazukneten. Evtl. etwas Milch oder Mehl dazugeben, so dass der Teig ausrollbar ist. Dick ausrollen (mind. 1 cm), Plätzchen ausstechen und ca. 15 Min bei 200°C backen.

Und ich hab mich infiziert. Mit dem Seifenvirus. Diese Seife,  eine Ziegenmilchseife „Oatmeal & Honey“ (Mitbringsel aus Irland),  ist der Grund dafür:

Wirklich schade, dass ich euch hier keine Düfte zeigen kann…

Bin schon seit ein paar Tagen dabei, Zubehör und Gerätschaften zum Seifensieden zusammenzutragen, mir das nötige Wissen anzulesen, und dann kanns hoffentlich bald losgehen. Ist man einmal infiziert, gibt es glaub ich leider keine Chance auf Heilung. Man kann nur versuchen, mit der Sucht zu leben.

ACHTUNG: Wer sich nicht noch ein Hobby (oder eine Leidenschaft?) anschaffen will, sollte besser nicht auf den folgenden Link klicken 😉

Auf naturseife.com gibts umfangreiche Infos, Rezepte und tolle Bilder.


Und zum Schluss noch meine Fichtengöttin, die ich gestern geschnitzt habe:

Soll ein Kettenanhänger und/oder Pendel werden…

*