Aufklärung

Schwarzes Loch

Gerade hab ich den Text in „About“ geändert, und mir Gedanken über die mutwillige Zerstörung der Natur gemacht, da rutscht mir ein Artikel über die Öl-Katastrophe am Golf von Mexiko auf den Bildschirm.

Sogar jetzt, wo langsam klar wird, dass das Loch wohl nicht zu stopfen ist, wird immernoch vertuscht was das Zeug hält, nur um das wahre Ausmaß der Katastrophe nicht sichtbar werden zu lassen:

http://www.sein.de/gesellschaft/nachhaltigkeit/2010/die-oel-katastrophe-sinnbild-fuer-das-ende-einer-aera.html

Natürlich wieder mal auf Kosten von Mutter Natur. (Und damit auch von uns selber, aber soweit denken die hohen Herren ja nicht- da hört der Horizont beim Rand vom eigenen Geldbörserl auf!)

Sowas macht mich STINKWÜTEND!!! und auch traurig.

„Eine Zivilisation von Dreijährigen, die für ein paar Gummibärchen alles tun würden…“

Sternenkinder

Flieg, mein kleiner Stern*

*

Flieg, mein kleiner Stern*
ich lass dich ziehen.
Viel zu kurz war dein Lebensfaden.
Da, wo du sein solltest,
bleibt nur ein leeres Loch.
Aber du lebst noch,
in meiner Erinnerung.
Warst Wegweiser,
und dafür danke ich dir.
Flieg, mein kleiner Stern*
ich werd dich nie vergessen.


Zum Abschied für mein zweites Sternchen, das nun einen schönen Platz gefunden hat…

*