Drei Göttinnen…

…aus Salzteig, vor ein paar Tagen geformt und mittlerweile getrocknet:

Mini-Spiralgöttin,  kniende Schwangere  und Spiralgöttin zum Aufhängen

Und hier noch das Rezept für den Salzteig:

1 Tasse Mehl, 1 Tasse Salz, 8-10 EL Wasser und alles gut verkneten.

Wunderbar, wenn man mal spontan Lust hat, irgendwas zu formen 🙂

Advertisements

6 Gedanken zu „Drei Göttinnen…

  1. Hallo!

    Wow,sind die schoen!Vor allem die erste und die letzte gefallen mir sehr!

    Ich hab auch eine Goettin aus Salzteig auf meinem Altar,mit einer Rune im vertieften Bauch und meinem Mensblut drauf.

    Liebe Gruesse,

    Jord

  2. hallo:-))
    in den letzten wochen war ich nur rar im blog,das tut mir sehr leid,..da ich kaum kommentare geschrieben habe,..nun war letzte woche dir urnenbeisetzung meines geliebetn vaters und mama hat gesagt“ fang an zu leben!“—habe 3 neue teile pics in meinen blog gestellt, um ein wenig zu erlären..würde mich freuen, wenn du mich besuchen würdest:-)) gglg sendet dir sonnengewand^^v^^

    • Liebe sonnengewand,
      ich hoffe du konntest deinen Vater in Ruhe und Würde verabschieden, auch wenn er so unerwartet gestorben ist.
      Werd mich gleich mal auf den Weg zu deinem Blog machen:-)
      glg, ena

  3. Deine Göttinen sind wirklich wundervoll :-). ir gefällt die schwangere am besten 🙂 !!
    Ich habe das direkt mal zum Anlass genommen meine kleine schwangere Göttin auch wieder für das Vollmondritual hervor zu holen.
    Ganz liebe Grüße und einen guten Start in das neue Sonnenjahr wünscht dir die Dryade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: